Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Texterlei

schreiben · redigieren · lektorieren

Bildergalerie

Begegnungen im Starnberger Fünf-Seen-Land

Es waren ganz unterschiedliche Menschen und Museen, auf die ich hier getroffen hin. Vor der imposanten Kulisse der am frühen Morgen scheinbar zum Greifen nahen Alpenkette, erfuhr ich allerlei Geschichte und Geschichten am Starnberger und Ammersee. Mal tragisch, meist kunstvoll, aber immer spannend und hochaktuell - obwohl keiner der Protagonisten noch lebt:

Kaiserin Elisabeth von Österreich etwa, "Sisi", die jahrelang nach Feldafing zur Sommerfrische kam, um ihre Familie im nahen Possenhofen zu besuchen. König Ludwig II., der "Kini", dessen tragischer Tod am Seeufer bei Berg wohl immer ein Rätsel bleiben wird. Lothar-Günther Buchheim, der ebenso exzentrische wie charismatische Künstler und Sammler, der seinen Lebenstraum von einem "Museum der Phantasie" in Bernried verwirklichte. Oder der Komponist Carl Orff, dessen "Carmina Burana" mir die ganze Zeit im Ohr klang, der den Ammersee und Andechs so liebte...